Beheizte Schläuche für Brauchwasser und Trinkwasser

Fließendes Wasser im Haus und am Arbeitsplatz – eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Im Winter können Brauchwasser- und Trinkwasserschläuche jedoch unverhofft zufrieren. Die Verlegung von Schläuchen erfolgt oft ungeschützt und oberirdisch, denn die mobile und schnelle Installation ist ja gerade einer der Vorteile von Schläuchen. Das Problem: In vielen Bereichen ist man rund um die Uhr auf fließendes Wasser angewiesen. Auch bei einem unerwarteten Kälteeinbruch sollen per Schlauch zugeleitete Flüssigkeiten fließen. Auf winterlichen Veranstaltungen wird Wasser für sanitäre Einrichtungen und zur Reinigung gebraucht. Friert ein Schlauch zu, stoppt das nicht nur die Wasserzufuhr, sondern verursacht darüber hinaus eine Zerstörung des Schlauchgewebes – von Folgeschäden ganz zu schweigen. In vielen Bereichen der Produktion, in Lagerhallen und am Bau wird auch im Winter fließendes Wasser gebraucht. Die Lösung stellen beheizte Brauchwasser- und Trinkwasserschläuche dar. Durch sie fließen Flüssigkeiten aller Art selbst an tiefkalten Wintertagen. Auch in der Außengastronomie schätzt  man den Wert beheizter Trinkwasserschläuche. Tee und Glühwein kommen mit beheizten Trinkwasserschläuchen angenehm temperiert und in geschmacklich einwandfreiem Zustand beim Ausschank an. Die Anlieferung gelingt mit beheizten Trinkwasserschläuchen auch bei Minustemperaturen extrem zuverlässig. Die Vorwärmung der Getränke über die gesamte Schlauchstrecke spart zudem Zeit bei der weiteren Aufbereitung der Heißgetränke.
 

Beheizte Brauchwasserschläuche von Sani-Flex lassen Wasser sicher fließen

In gewerblichen und kommunalen Bereichen hat sich der Einsatz von beheizten Brauchwasserschläuchen zur Sicherstellung einer ganzjährigen, sicheren Wasserversorgung bewährt. Mit den beheizten Schläuchen von Sani-Flex lassen sich Flüssigkeiten selbst noch bei einer Temperatur von -25 °C durchleiten. Besitzen Sie bereits hochwertiges Schlauchmaterial? Ein großes Plus der von Sani-Flex angebotenen Systeme ist die Möglichkeit der Nachrüstung. Mit einer Schlauchheizung von Sani-Flex nachgerüstet können Sie Ihre Schläuche noch vielseitiger einsetzen. Im Sommer wird nach Demontage der Heizeinheit aus dem  Brauchwasserschlauch mit Heizband schnell wieder ein konventioneller Schlauch, der sich für Bewässerung und andere Aufgaben einsetzen lässt. Um auch bei größeren Längen mit einem einzigen Stromanschluss auszukommen, bietet Sani-Flex komplette Brauchwasserschläuche mit integriertem Heizband als Sonderanfertigungen an. Sie erhalten unsere beheizten Brauchwasserschläuche bis zu einer Länge von 89 m. Das Heizband im Schlauch lässt sich dank Normstecker von jeder Steckdose aus mit Strom versorgen. Im Lieferumfang ist ein 2 Meter langes Anschlusskabel und ein Y-Adapter zum Anschluss an das Stromnetz enthalten.

 

Mit beheizten Trinkwasserschläuchen von Sani-Flex bleibt alles im Fluss

Beheizte Trinkwasserschläuche von Sani-Flex machen winterliche Events zu einem ungetrübten Vergnügen. Auf Weihnachtsmärkten und bei der Versorgung von mobilen Wohneinheiten stellen beheizte Trinkwasserschläuche von Sani-Flex eine zuverlässige Durchleitung von Trinkwasser her. Unsere beheizten Trinkwasserschläuche erhalten Sie in den Nennweiten DN 19 und DN 25. Entscheiden Sie sich für die innovativen beheizten Trinkwasserschläuche aus der Serie Profiline Aqua Extrasoft, profitieren Sie von extrem hoher Flexibilität bei uneingeschränkter Formstabilität. Diese neue Generation beheizter Trinkwasserschläuche liefert Sani-Flex in Längen bis 50 m. Wie alle Trinkwasserschläuche von Sani-Flex sind auch die beheizten Versionen der Profiline Aqua Extrasoft Schläuche trinkwasserzertifiziert und tragen die Prüfsiegel DVGW KTW-A und W270 – Garantie für gesundheitlich unbedenkliche und geschmacksneutrale Schlauchware. Durch Trinkwasserschläuche mit Heizeinheit vermeiden Sie Umsatzeinbußen, sichern die Funktionstüchtigkeit sanitärer Bereiche und kommen öffentlichen Anforderungen entgegen.

 

Beheizte Schläuche sind kompatibel adaptierbar, auch Sonderlängen möglich

Die beheizten Schläuche sind mittels der GEKA Kupplungen sehr einfach und endlos miteinander adaptierbar.
Es ist jedoch unbedingt auf die Flussrichtung zu achten.
Der Wassereingang muss immer an der Seite des Y-Adapters erfolgen. Hier erfolgt auch die Stromversorgung jedes Schlauches.
Bei Verbindung von einem oder mehreren Schläuchen, adaptieren Sie daher bitte immer den Y-Adapter des Folgeschlauches an die GEKA Kupplung am Ende des vorigen Schlauches.
Bei Sani-Flex erhalten Sie die beheizten Trinkwasser- und Brauchwasserschläuche in allen gewünschten Längen.
Eine Frostsicherheit bis -25°C garantieren wir bis Längen von maximal 89m am Stück. Dieses ist physikalisch der Leistung des Heizbandes geschuldet.
Für Sonderlängen sprechen Sie uns gerne an, Sie erhalten dann ein unverbindliches Angebot.

© Copyright 2018 Sani-Flex.de. Alle Rechte vorbehalten.

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen.

ShopVote-Note von sani-flex.de: 1.28 (entspricht 4.72 / 5 Sternen) aus 1708 Bewertungen

Nach oben