Hydraulikschläuche von Sani-Flex

Sani-Flex HydraulikschläucheHydraulikschläuche werden für eine große Anzahl von hydraulischen Systemen und Anwendungen genutzt. Ein Hydraulikschlauch transportiert die Hydraulikflüssigkeit zwischen Komponenten wie Hydropumpen, Hydromotoren und Ventilen. Ein Vorzug von Hydraulikschläuchen gegenüber Rohrverbindungen ist neben der hohen Flexibilität die leichte Montage. Zudem können Hydraulikschläuche Vibrationen besser dämpfen. In vielen Fällen -- zum Beispiel bei Baumaschinen -- gibt es zu Hydraulikschläuchen kaum eine Alternative.

Ein Hydraulikschlauch gleicht eine durch Bewegung von Auslegern und anderen Teilen verursachte Längung oder Kürzung der hydraulischen Verbindung aus. Erfordern konstruktive Änderungen an einem hydraulischen System eine andere Schlauchlänge oder Nennweite, ist ein Austausch schnell geschehen. Ein hochwertiger Hydraulikschlauch hält je nach Druck und Belastung vielen tausend Kompressionen stand, ohne dass Materialermüdungen auftreten. Bei der Auswahl des Hydraulikschlauchs ist der Einsatzzweck entscheidend. Die Art der Verwendung entscheidet über die Wahl der Nennweite, den Schlauchbetriebsdruck und die Ausführung der Anschluss Armaturen.

Aufgabe eines Hydraulikschlauchs ist es, die unter Druck stehende Hydraulikflüssigkeit effektiv zu übertragen. Doch für die richtige Wahl eines Hydraulikschlauchs ist nicht nur der Betriebsdruck entscheidend. Zu berücksichtigen ist auch, welche Bewegungsfreiheiten verlangt sind und in welchem Umfeld der Schlauch eingesetzt wird. Wichtige Aspekte sind die vorherrschenden Temperaturen und die Stoffe, mit denen der Hydraulikschlauch in ständigen Kontakt kommt. Verunreinigungen in der Hydraulikflüssigkeit können zu Maschinenschäden führen und teure Ausfälle verursachen. Daher ist beim Kauf eines Hydraulikschlauchs auch auf hochwertige Anschluss Armaturen zu achten, die eine dichte Verbindung zu den anderen hydraulischen Komponenten herstellen.

Aufbau einer Hydraulik Schlauchleitung

Ein Hydraulikschlauch besteht aus drei Teilen:

Schlauchseele (Innenschlauch)

Der Schlauchseele genannte Innenschlauch hat die Aufgabe, die unter Druck stehende Hydraulikflüssigkeit reibungsarm und turbulenzfrei weiterzuleiten. Die Qualität der Schlauchseele ist maßgeblich für eine effektive Kraftübertragung. Bei Hydraulikschläuchen von Sani-Flex besteht die Schlauchseele aus synthetischem Kautschuk.

Armierung (ein- oder mehrlagig)

Die Armierung besteht aus einer oder mehren Lagen Stahldrahtgeflecht und umschließt den Innenschlauch. Das Drahtgeflecht verleiht dem Hydraulikschlauch Formstabilität und nimmt den Druck der Hydraulikflüssigkeit auf. Sani-Flex verwendet verzinkte und messing-beschichtete Drahtgeflechte, die den Hydraulikschläuchen die optimale Stabilität verleihen.

Schlauchdecke (Außenschlauch)

Der Außenschlauch schützt Armierung und Schlauchseele vor mechanischen und thermischen Belastungen. Viele hydraulische Systeme werden im Außenbereich und bei jedem Wetter eingesetzt. Der Außenschlauch hält Verschmutzungen fern und ist mit einer abriebfesten Folie versehen.

Ein hochwertiger Hydraulikschlauch ist widerstandsfähig

Der aus synthetischem Gummi bestehende Außenschlauch schützt die Armierung und macht den Schlauch biegsam. Gute Hydraulikschläuche haben Außenschläuche, die gegen Öle, Ozon und schwache Laugen resistent sind. Beim Betrieb eines hydraulischen Systems lässt sich ein physischer Kontakt des Hydraulikschlauchs mit anderen Maschinenteilen nicht immer vermeiden. Daher sind hochwertige Hydraulikschläuche mit einer hochabriebfesten Folie umwickelt, die den Schlauchmantel vor einer durch Reibung verursachten, frühzeitigen Abnutzung schützt.

Hydraulikschläuche hoher Qualität sind für eine große thermische Bandbreite ausgelegt. Ein typischer Temperaturbereich ist -40° bis 100° Celsius. Schläuche mit minderwertigem Schlauchmaterial verspröden rasch und altern vorzeitig. An Produktionsstätten, an denen es heiß her geht, verlieren billige Schläuche daher schnell ihre Druck- und Formstabilität. Ein geprüfter und auf thermische Belastung getesteter Schlauch verhält sich über die gesamte thermische Bandbreite neutral. Nur für Bereiche, in denen extreme Temperaturverhältnisse vorherrschen, werden spezielle Hydraulikschläuche verwendet oder es wird direkt auf eine hydraulische Rohrverbindung gesetzt. Für die meisten Einsatzfelder ist ein Temperaturbereich von -40° bis 100° Celsius ausreichend, sofern hochwertiges Schlauchmaterial gewählt wird.

Unnötige Zug- und Stauchbelastungen lassen sich durch die richtige Wahl der Anschluss Armaturen begrenzen. Bei den Hydraulikschläuchen von Sani-Flex sind solide Anschluss Armaturen und Staubschutzkappen im Lieferumfang enthalten. Auswählen lässt sich zwischen geraden Fittings und mit einem 45° oder 90° Bogen versehenen Armaturen. Die Montage lässt sich so mit dem entsprechenden Anschlussteil auch bei beengten Platzverhältnissen vornehmen. Lässt sich die Installation auch mit 45° und 90° Bogen nicht vornehmen, passt Sani-Flex die Fittings den Erfordernissen an.

Die Armierung macht den Hydraulikschlauch formstabil

Für die Armierung verwendet Sani-Flex eine oder mehrere Einlagen aus Stahldrahtgeflecht. Unterschieden wird zwischen einer geflochtenen und spiralisierten Armierung. Für den Anwender entscheidend ist eine solide Verarbeitung und ein enger Kontakt der Armierung mit der Schlauchseele. Führende Hersteller aus Deutschland verwenden für eine kompakte Umwicklung des Innenschlauchs eine Maschine, die einen engen Kontakt mit der Schlauchseele sicherstellt.

Für niedrige bis mittlere Betriebsdrücke ausgelegte Hydraulikschläuche sind oft mit einer geflochtenen Armierung ausgestattet. Für diese Schläuche werden ein oder zwei Geflechteinlagen verwendet. Schläuche dieser Bauart sind für Betriebsdrücke von 70 bar bis 350 bar ausgelegt.

Hydraulikschläuche mit spiralisierten Drahtgeflecht Einlagen halten Betriebsdrücken bis zu 550 bar stand. Für Schläuche mit spiralisierter Armierung kommt nur hochfester Stahldraht zum Einsatz, der sich wie ein stählernes Korsett um die Schlauchseele wickelt. Aufgrund der besseren Belastbarkeit bieten Schläuche mit spiralisierter Armierung hohe Sicherheitsreserven und kommen auch an schweren Maschinen und Fahrzeugen zum Einsatz. Die Zahl der erforderlichen Lagen an Stahldrahtgeflecht richtet sich nach den technischen Anforderungen. Der Nachteil einer spiralisierten Armierung gegenüber einer geflochtenen Armierung ist die etwas geringere Flexibilität.

Wann ist es Zeit für einen Austausch?

Auch der beste Hydraulikschlauch hat keine unbegrenzte Lebensdauer. Durch die Auswahl eines Schlauches hoher Qualität und eine gute Wartung lässt sich die Nutzungsdauer aber verlängern. Gute Hydraulikschläuche sind widerstandsfähig ausgelegt und abriebfest. Unabhängig davon kann ein Verdrehen, Knicken oder Quetschen des Schlauchs Beschädigungen hervorrufen, daher ist bei der Neuverlegung eines Schlauches stets Umsicht angebracht. Bei Veränderungen an der hydraulischen Anlage ist der maximale Biegeradius zu berücksichtigen. Der Schlauch darf während des Betriebs von keinem Maschinenteil eingeklemmt werden und ist sicher zu fixieren.

Hydraulikschläuche sollten aus Sicherheitsgründen ersetzt werden, bevor sie versagen. Eine regelmäßige Inspektion der Schläuche beugt durch Schäden verursachten betriebswirtschaftlichen Einbußen vor. Die Sichtprüfung sollte auch die Anschluss Armaturen einschließen und die Vollständigkeit wichtiger Teile wie zum Beispiel der Staubschutzkappen. Auffälligkeiten wie kleine Risse, Undichtigkeiten und sonstige Veränderungen der Schlauchdecke sollten Anlass zu einem Austausch des Hydraulikschlauchs geben. Eine in Teilen bereits abgewetzten Folierung kann den Schlauch nicht mehr umfassend vor Beschädigungen durch Abrieb und mechanische Einwirkungen schützen.

Spätestens nach einer Einsatzzeit von 10 Jahren sind Hydraulikschläuche auszutauschen. Auch in Anlagen mit geringen thermischen oder mechanischen Belastungen steht der Austausch nach 10 Jahren an, da die für Schlauchmantel und Schlauchseele verwendeten Materialien einem natürlichen Alterungsprozess unterliegen. Die kleine Investition in hochwertiges Schlauchmaterial kommt der Betriebssicherheit und der Umwelt zugute.

© Copyright 2017 Sani-Flex.de. Alle Rechte vorbehalten.

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen.

ShopVote-Note von sani-flex.de: 1.28 (entspricht 4.72 / 5 Sternen) aus 1368 Bewertungen

Nach oben