Beheizter Brauchwasserschlauch – eine Schlauchleitung für kalte Tage

Dieser hochwertige Brauchwasserschlauch verfügt über eine integrierte Heizung und ist daher als Brauchwasserleitung für jede Jahreszeit perfekt geeignet. Nutzen Sie unsere beheizte Leitung für Brauchwasser im Straßenbau oder auf dem Weihnachtsmarkt. Weitere Einsatzorte sind die Spülungen von Toiletten z.B. auf Volksfesten, Campingplätze oder auch in Notunterkünften. Unternehmen und moderne Kläranlagen können den Heizschlauch für Brauchwasser nutzen, um damit Reinigungsarbeiten durchzuführen. Private Haushalte hingegen können dank der Heiz-Brauchwasserleitung ihr Regenwasser sowohl für die Toilette als auch die Waschmaschine nutzen.

Welche Vorgaben Sie bei der Nutzung des Heizschlauches beachten sollten

Damit Sie Ihren Brauchwasserschlauch beheizt lange nutzen können, gibt es verschiedenste Dinge für die Lagerung und auch die Montage zu beachten. Wichtig ist es zum Beispiel das Verdrehen des beheizten Brauchwasserschlauches zu vermeiden. Sollte der Heizschlauch an ein bewegtes Teil angeschlossen sein, ist das Verdrehen der Schlauchleitung auf gleicher Ebene von Biegung und Bewegung auszuschließen. Mit einem passenden Drehgelenk kann dies ausgeschlossen werden oder natürlich durch einen veränderten Einbau.

Achten Sie beim Einbau des Brauchwasserschlauches mit Heizung darauf, dass keine Zugbeanspruchung stattfindet. Wenn Sie einen aufgerollten Heizschlauch an seinen Enden anziehen, kann durch den Zug der Biegeradius unterschritten werden und eine Torsionsbeanspruchung entstehen. Auch beim Anschluss des Heiz-Brauchwasserschlauches ist auf den Biegeradius zu achten. So darf dieser in der Bewegung nicht unterschritten werden, sondern muss durch den Einbau einer passenden Schlauchlänge ausgeglichen werden. Gleiches gilt für die Zugbelastung auf den beheizten Brauchwasserschlauch, durch einen beweglichen Anschluss.

Auch eine Stauchbelastung kann sich negativ auswirken. So wird die Druckbeständigkeit verringert, wenn der beheizte Brauchwasserschlauch eine Stauchung in der Längsachse erfährt. Nutzen Sie Bögen an den Anschlüssen um einen Dehnungsausgleich des neu installierten Heizschlauches zu vermeiden. Mit Stützen oder Rollen können Sie das Durchhängen der Brauchwasserleitung vermeiden.

Wenn Sie einen Heizschlauch für Brauchwasser in einem geschlossenen System verlegen, dann staut sich dort die Wärme. Daher ist es wichtig darauf zu achten, den Schacht oder einen Kanal gut belüften zu können. Eine weitere Maßnahme ist es, die Brauchwasserleitung nicht direkt aneinander zu legen. Einen ähnlichen Effekt erhalten Sie, wenn die beheizte Schlauchleitung mit Kleber, Pulvern oder thermisch isolierenden Materialien, überschüttet wird. Dies gilt ebenfalls für das Einwickeln des Brauchwasser Heizschlauches mit Stoffen oder anderen Materialien. Um den Hitzestau zu beheben, muss der beheizte Brauchwasserschlauch daher immer gut gereinigt werden. Vor allem der Fühlerbereich sollte vor solchen Einwirkungen geschützt werden. Auch Hitze von außen sollte vermieden werden.

Eine Quetschung durch Halterungen, das lose Verlegen des beheizten Brauchwasserschlauches oder die Beschädigung durch Abrieb und Verformung, muss vermeiden werden. Dies geschieht zum Beispiel durch eine Schlauchbrücke, unter der sich die Brauchwasserleitung verbergen kann. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Verwendung von Schutzüberzügen, welche den Heizschlauch für Brauchwasser vor scharfen Kanten schützen oder das Scheuern an Bauteilen mindert. Wichtig ist es immer ein Auge für den natürlichen Verlauf und die natürliche Bewegung des Schlauches zu haben.

Welche Medien Sie mit dem Brauchwasserschlauch befördern können

Um dies genau sagen zu können, stellt sich natürlich die Frage, was Brauchwasser eigentlich ist. Dieses Wasser wird aus Regenwasser oder auch dem Wasser von Flüssen gewonnen. Aufgearbeitetes Grauwasser kann ebenfalls durch den beheizten Brauchwasserschlauch fließen. Egal wie dieses Brauchwasser in Ihren Schlauch gelangt, wichtig ist es das bestimmte Mindesthygienestandards eingehalten werden. Diese sorgen nicht nur dafür, dass Natur und Mensch nicht geschädigt werden, sondern auch für optimale Bedingungen im Schlauch. So wird der Bedarf an Brauchwasser entweder durch die Nutzung von Grundwasser oder Oberflächenwasser gedeckt. Aber auch das Recycling bereits benutzen Wassers ist üblich. Welches Wasser Sie auch immer zur Verfügung haben, wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt und natürlich mit unserem hochwertigen beheizten Brauchwasserschlauch.

© Copyright 2017 Sani-Flex.de. Alle Rechte vorbehalten.

ShopVote-Note von sani-flex.de: 1.26 (entspricht 4.74 / 5 Sternen) aus 1189 Bewertungen

Nach oben