Beheizte Trinkwasserschläuche bieten umfassenden Frostschutz

Der Transport von Trinkwasser ist ein sensibles Feld, denn Trinkwasser ist ein Lebensmittel und unterliegt den Vorschriften der Trinkwasserverordnung. Erfolgt der Trinkwassertransport mit Schläuchen, dürfen nur für diesen Zweck zertifizierte Schläuche zum Einsatz kommen. Herkömmliche Brauchwasserschläuche sind ungeeignet, da bei der  Herstellung der Schläuche oft  Weichmacher zum Einsatz kommen. Diese chemischen Stoffe machen das für Gartenschläuche gern genutzte PVC geschmeidiger. Trinkwasserschläuche bestehen dagegen aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien wie Polyethylen. Dieser Kunststoff ist geschmacksneutral und gibt keine Schadstoffe ab. Ebenso neutral verhalten sich die Dichtungen und Kupplungen eines Trinkwasserschlauchs. Ein Trinkwasserschlauch Camping bringt frisches Wasser zum Wohnwagen. Auch Notunterkünfte und Baustellencontainer werden oft von  Trinkwasserschläuchen mit frischem Wasser versorgt. In all diesen Bereichen muss eine vom Klima unabhängige Wasserversorgung gewährleistet sein. Wenn die Temperaturen im Winter unter den Gefrierpunkt sinken, frieren jedoch auch gut gedämmte Trinkwasserschläuche zu. Nur eine Trinkwasserschlauch Heizung stellt die Wasserversorgung bei Minustemperaturen sicher.

Ein beheizter und geprüfter Trinkwasserschlauch ist in Längen von 5 - 50 m erhältlich, wird aber auch auf Maß in der vom Kunden benötigten Länge angeboten. In den Schlauch ist ein Heizband eingebettet. Der elektrische Anschluss erfolgt über einen Y-Adapter und ein Netzkabel mit Schuko-Stecker. Unsere Trinkwasserschläuche halten Betriebsdrücken bis zu 20 bar stand - weit mehr, als in Deutschlands Trinkwassernetzen üblich ist. Da im Ausland und an externen Installationen auch mit höheren Wasserdrücken zu rechnen ist, besitzt unser beheizter Trinkwasserschlauch ausreichend Reserven. Wer mit dem Wohnmobil oder mit der Segelyacht unterwegs ist und seinen Trinkwassertank per geprüfter Trinkwasserschlauch auffüllt, braucht sich um den anliegenden Wasserdruck daher keine Gedanken zu machen.

Geprüfter Trinkwasserschlauch für jedes Klima

Unser beheizter Trinkwasserschlauch Profiline Aqua Plus in der Nennweite DN19 hat einen Außendurchmesser von 27 mm. Der Innendurchmesser beträgt 19 mm. Durch den 5-teiligen Aufbau des Schlauches verbindet der Schlauch eine hohe Formstabilität mit guter Flexibilität. Schlauchmantel und Zwischenmäntel bestehen aus Weich-PE in Lebensmittelqualität. Eine die beiden Zwischenmäntel trennende Armierung aus Polyester hält den Schlauch auch bei hohem Wasserdruck formstabil. Die Schlauchseele besteht aus Polyethylen in Lebensmittelqualität und gewährleistet eine geschmacksneutrale und gesundheitlich unbedenkliche Durchleitung der Flüssigkeit. Das integrierte Heizband erwärmt das Trinkwasser bei Bedarf und bietet so einen sicheren Frostschutz. Über den Y-Adapter an der massiven Messingkupplung wird der Heizschlauch an das Stromnetz angeschlossen. Die Trinkwasserschläuche Profiline Aqua Plus sind auch in Nennweite DN25 mit einem Außendurchmesser von ca. 34mm erhältlich.

Unser beheizter und geprüfter Trinkwasserschlauch entspricht den Vorschriften der KTW-Trinkwasserverordnung nach DVGW und stellt bei jeder Außentemperatur eine mobile Versorgung mit Trinkwasser her. Auch der Trinkwasserschlauch Camping ist ein praktischer Helfer und befördert frisches Wasser zum Wohnmobil. Bei Bedarf kann ein geprüfter Trinkwasserschlauch Camping auch für Brauchwasser oder Abwasser genutzt werden. Soll anschließend wieder Trinkwasser befördert werden, ist zuvor eine Desinfizierung des Schlauches vorzunehmen. Somit bietet der beheizte Trinkwasserschlauch die gleiche Flexibilität wie ein unbeheizter Trinkwasserschlauch, stellt aber auch an frostigen Tagen eine sichere Trinkwasserversorgung her. Jeder beheizte Schlauch wird nach Fertigung geprüft und einer Serien Nummer versehen. Sie erhalten den Schlauch mit einem Prüfzertifikat und mit den Nachweisen der Zulassungen für Trinkwasser gem. DVGW, KTW-A und W270.

Frisches Trinkwasser auch im Winter

Trinkwasser ist ein kostbares Lebensmittel und Grundnahrungsmittel, daher wird es vom Gesetzgeber umfangreich geschützt. Die Vorschriften betreffen alle Transportwege, die das Trinkwasser auf dem Weg zur Zapfstelle passiert. Trinkwasserschläuche sind von sogenannten lebensmittelechten Schläuchen zu unterscheiden. Ein lebensmittelechter Schlauch erfüllt zwar bestimmte Kriterien und kann für die Bewässerung von Nutzpflanzen verwendet werden. An einen zertifizierten Trinkwasserschlauch werden jedoch höhere Anforderungen gestellt. Ein geprüfter Trinkwasserschlauch gibt unabhängig von der Wassertemperatur keinerlei Schadstoffe ab und gewährleistet eine hohe Wasserqualität.

Wer im mobilen Bereich eine sichere Trinkwasserversorgung über das ganze Jahr garantieren will, kommt um einen beheizten Trinkwasserschlauch nicht herum. Schläuche können bei Frost ebenso Schaden nehmen wie Rohrleitungen. Selbst ein umfangreich gedämmter Schlauch kann keinen Frostschutz herstellen - dies gelingt nur mit einer aktiven Beheizung. Die einzige Alternative zur Trinkwasserschlauch Heizung ist die Verlegung im Erdreich. Sicherer Frostschutz ist jedoch erst ab einer Tiefe von 1,50 m gegeben. In vielen Fällen werden beheizte Trinkwasserschläuche nur temporär eingesetzt, so dass diese Lösung entfällt. Nur die Trinkwasserschlauch Heizung bewahrt den Schlauch sicher vor Frostschäden und stellt eine Versorgung mit Wasser oder Getränken sicher.

Jetzt fließt das Wasser auch bei Frost

Ein großer Vorteil des beheizten Trinkwasserschlauchs ist seine große Mobilität. Beheizte Trinkwasserschläuche lassen sich schnell installieren und an das Stromnetz anschließen. Aufwändige Installationsarbeiten entfallen und Spezialwerkzeug ist für den Anschluss auch nicht notwendig. Die Stromzufuhr kann über jede Schuko-Steckdose erfolgen. Ist das Anschlusskabel zu kurz, hilft ein Verlängerungskabel weiter. Durch die schnelle Inbetriebnahme ist die Zapfstelle binnen Minuten an die Trinkwasserquelle angeschlossen. Das Abklemmen und Aufrollen des Trinkwasserschlauchs geht ebenso rasch vor sich. Bei der Verlegung weicht ein geprüfter Trinkwasserschlauch kann Hindernissen im Gelände einfach aus. Da die Montage so einfach ist, kann die Schlauchmontage von jeder Person durchgeführt werden. Die Beauftragung eines Technikers entfällt.

Beheizte Trinkwasserschläuche sind bei vielen im Winter stattfindenden Veranstaltungen gefragt. Ob Zirkus, Karneval, Weihnachtsmarkt oder im Wintersport - überall dort, wo sich  Menschen nicht von kalter Witterung abschrecken lassen und sich an der frischen Luft vergnügen wollen, sind auch im Winter sanitäre Anlagen und Getränkeausgaben aufzustellen. Bei Events in der kalten Jahreszeit ist für die Versorgung von Waschbecken und Zapfstellen ein beheizter und geprüfter Trinkwasserschlauch die beste Wahl. Dieser Schlauch erfüllt alle Vorschriften der Trinkwasserverordnung und friert auch bei -25° Celsius nicht zu. Ob nur 3 Meter zu überbrücken sind oder 50 Meter - der beheizte Trinkwasserschlauch stellt die Anlieferung frischen Trinkwassers sicher.

Ein beheizter Trinkwasserschlauch für Getränke aller Art

Da ein beheizter und geprüfter Trinkwasserschlauch für den Transport flüssiger Lebensmittel zertifiziert ist, kann er auch Getränke aller Art transportieren. Ob Fruchtsäfte, Wein, Spirituosen oder Milch - der Trinkwasserschlauch befördert alle Getränke absolut geschmacksneutral an die Zapfstelle. Damit entfällt oft der Transport schwerer Fässer oder Kartons, die am Ausschankort wegen Platznot nicht immer einfach aufzustellen sind. Die Trinkwasserschlauch Heizung gewährleistet eine angenehme Temperierung der Getränke auch bei frostigen Temperaturen. Auch Lebensmittelöle wie Rapsöl oder Olivenöl lassen sich mit dem beheizten Trinkwasserschlauch befördern. Durch die Erwärmung bleibt das Öl vitaminreich und frisch im Geschmack.

Die Trinkwasserschlauch Heizung ist für Privatleute wie für Gewerbebetriebe eine attraktive Lösung, wenn es um die klimaunabhängige Durchleitung von Trinkwasser oder anderen Lebensmitteln geht. In einer Firma bleiben manche Betriebsbereiche oft unbeheizt. Bei Frost besteht die Gefahr, dass ein durch einen unbeheizten Gebäudetrakt verlaufender Trinkwasserschlauch zufriert und den Betriebsablauf stört. Eine Trinkwasserschlauch Heizung macht sich bezahlt und stellt für viele Jahre einen störungsfreien Betrieb sicher. Beheizte Trinkwasserschläuche fertigen wir für Sie in jeder gewünschten Länge an und sind als Sonderanfertigung bis 89m Gesamtlänge lieferbar. Bei größeren Distanzen lassen sich die beheizten Schläuche auch miteinander verbinden. 

© Copyright 2017 Sani-Flex.de. Alle Rechte vorbehalten.

ShopVote-Note von sani-flex.de: 1.26 (entspricht 4.74 / 5 Sternen) aus 1187 Bewertungen

Nach oben