• Wasserart
  • Umflechtung
  • Schlauchlänge
  • Abmessungen (InnenØ x AußenØ)

Edelstahl Hochdruck Sicherheitsschlauch für Ihre Waschmaschine oder Spülmaschine

Wo auch immer Wasser transportiert und mit einer Pumpe gearbeitet wird, sollte auf den passenden Zulaufschlauch achtgegeben werden. Beim Durchlauf und ansaugen des Wassers durch die Waschmaschine oder Spülmaschine entsteht Druck und Bewegung. Daher ist es besonders wichtig, dass der Waschmaschinenschlauch diese beiden Umstände abfedern kann. Zusätzlich sollte er aber auch so flexibel sein, dass er passend gelegt und befestigt werden kann.

Die hohen Ansprüche erfüllen unserer Hochdruck Sicherheitsschläuche aus Edelstahl mit Bravour. Durch die glatte Innenoberfläche werden zudem Druckverluste verringert und es können sich keine Schmutzpartikel ablagern. Da man den Edelstahlschlauch auch an die Spülmaschine anschließen kann, ist dieser natürlich lebensmittelecht, sowie geruchsneutral und geschmacksneutral und für den Transport von Trinkwasser zugelassen. Passend zu jedem Waschmaschinenschlauch mit Aquastop erhalten Sie hier auch entsprechende Schlauch Verlängerungen.

Wie alle unsere hochwertigen Anschlussschläuche für die Waschmaschine stammen auch unsere flexiblen Edelstahlschläuche aus deutscher Herstellung. Hohe Standards in der Produktion garantieren Ihnen und uns Artikel von bester Qualität.

Der Hochdruck-Sicherheitsschlauch für die Waschmaschine

Waschmaschine und Geschirrspüler sind aus der modernen Küche nicht mehr wegzudenken. Für ihre Arbeit brauchen diese Haushaltsgeräte Wasser, daher sind sie per Zulaufschlauch Waschmaschine und Ablaufschlauch mit der häuslichen Wasserversorgung verbunden. Der Ablaufschlauch leitet das durch den Wasch- oder Spülvorgang verschmutzte Wasser dem Abwassernetz zu. In der Regel wird der Abwasserschlauch über einen Rohrabzweig am Siphon angeschlossen. Die weniger empfehlenswerte, weil unsichere Alternative stellt das Einhängen des Abwasserschlauches am Waschbecken dar. Das verbrauchte Wasser wird aus den Maschinen abgepumpt, daher liegt kein großer Druck im Schlauch an und die bei einem etwaigen Leck austretende Wassermenge ist begrenzt. Der Zulaufschlauch Waschmaschine muss hingegen Wasserdrücken bis 10 bar standhalten können, da in einigen Regionen der Wasserdruck auch über den Mittelwert von 6 bar hinausgehen kann. Bei geöffnetem Eckventil stellt auch ein minimales Schlauchleck im Zulaufschlauch Waschmaschine mehr als ein kleines Malheur dar. Ein durch einen defekten Waschmaschinenschlauch ausgelöster Wasserschaden kann hohe Kosten verursachen - vor allem wenn die Waschmaschine in der Küche oder im Badezimmer steht. In Mehrfamilienhäusern wird meist nicht nur die eigene Wohnung in Mitleidenschaft gezogen, sondern oft auch die Wohnung eine Etage tiefer. Auch wenn die Hausratversicherung in Anspruch genommen werden, kann doch der mit einem Wasserschaden verbundene Ärger an den Nerven zehren. Das Risiko lässt sich mit der Investition in einen hochwertigen Hochdruck-Sicherheitsschlauch reduzieren. Wer auf einen mit Edelstahlgeflecht ausgerüsteten Waschmaschinenschlauch mit Messing-Anschlüssen setzt und den Schlauch fachgerecht anschließt, kann Waschmaschine und Geschirrspüler beruhigt in Gang setzen. Bei einem sicherheitssensiblen Produkt wie einem Waschmaschinenschlauch ist solide Qualität zu wählen.

Flexibler und solider Waschmaschinenschlauch mit Edelstahlgeflecht

Der für den Anschluss einer Waschmaschine oder eines Geschirrspülers angebotene Sani-Flex Hochdruck-Sicherheitsschlauch bietet der Hausfrau eine überdurchschnittlich hohe Sicherheit. Der den Innenschlauch umgebende Außenmantel aus Edelstahlgeflecht hält hohen Drücken stand. Mechanische und thermische Kräfte werden von der flexiblen Edelstahlummantelung egalisiert. Auch punktuelle Belastungen können kaum Schaden anrichten. Die bei PVC-Schläuchen nicht auszuschließenden Verletzungen des Schlauchmantels durch Nägel oder Scherben sind mit einem als Panzerschlauch ausgelegten Hochdruck-Sicherheitsschlauch ausgeschlossen. Auch der Wasserdruck wird dank der Armierung gleichmäßig über die Schlauchlänge verteilt. Die soliden Überwurfmuttern aus vernickeltem Messing stellen einen dichten und dauerhaften Anschluss her. Derartig solide ausgeführte Zulaufschläuche lassen sich zur direkten Verbindung von Waschmaschine und Wasserhahn nutzen. Mit dem Hochdruck-Sicherheitsschlauch von Sani-Flex profitiert der Verbraucher von einem hohen aktiven Schutz gegen Wasserschäden. Oftmals treten Wasserschäden bei Abwesenheit der Bewohner eines Haushalts auf. Der Grund: ein Waschmaschinenschlauch wird an ein Eckventil angeschlossen, das nach jedem Waschgang wieder zugedreht werden sollte. In der Praxis wird dies oft vergessen - das Ventil des Maschinenhahns bleibt offen und der Waschmaschinenschlauch steht in der Folge ständig unter Druck. Konventionelle, vorgeschädigte Waschmaschinenschläuche können unter Druck unmittelbar platzen und die Wohnung unter Wasser setzen. Wird der Schlauch durch einen schweren Gegenstand eingeklemmt, kann sogar ein doppelwandiger Schlauch schnell beschädigt werden. Ein gepanzerter Hochdruck-Sicherheitsschlauch leitet dagegen alle Kräfte auf den soliden Mantel aus Edelstahlgeflecht ab. Ein Durchstoßen des Schlauchmantels ist anders als bei einem PVC-Schlauch kaum möglich. Der wie ein Kettenhemd wirkende Schutz des gepanzerten Waschmaschinenschlauchs wird durch robuste Messing-Fittings an beiden Enden ergänzt, so dass auch die Anschlüsse keine Schwachstellen darstellen. Denn jede Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied - dies gilt auch für den Waschmaschinenschlauch.

Hochdruck-Sicherheitsschläuche sind druckfest und robust

Der gepanzerte Waschmaschinenschlauch verbindet die Solidität einer Rohrleitung mit hoher Flexibilität. Daher ist er auch als direkten Zulaufschlauch Waschmaschine zwischen Maschinenhahn und Waschmaschine verwendbar. Durch die flexible Edelstahl-Panzerung ist der Hochdruck-Sicherheitsschlauch nicht nur druckstabil, sondern macht auch ein Leck äußerst unwahrscheinlich. Das Edelstahlgeflecht gewährleistet eine dauerhafte Verbindung und unterliegt keinen Materialermüdungen. Äußere Verschmutzungen lassen sich leicht von dem Edelstahlgeflecht entfernen. Auch die massiven Messing-Anschlüsse sind dauerhaft ausgelegt. Der Hochdruck-Sicherheitsschlauch von Sani-Flex kommt mit hohen Drücken zurecht und hat die Trinkwasser-Zulassung nach KTW-A und W270. Für die Umflechtung kommt hochwertiges Edelstahl 1.4301 zum Einsatz. Nennweite des Innendurchmesser beträgt 12,5 mm, die des Außendurchmessers 17 mm. Der sichere Waschmaschinenschlauch ist in Längen zwischen 150 und 500 cm erhältlich, so dass eine hohe Flexibilität bei der Aufstellung von Waschmaschine und Geschirrspüler gegeben ist. Der Innenschlauch besteht aus HD-PE, einem neutralen Material ohne jede Schadstoffabgabe. Polyethylen (PE) ist auch das für Trinkwasserschläuche bevorzugte Material. Durch den großen Innendurchmesser stellt der Edelstahlschlauch keine Engstelle bei der Wasserzufuhr dar. Waschmaschinenschläuche von Sani-Flex können mit einem Betriebsdruck von bis zu 10 bar belastet werden.

Der Waschmaschinenschlauch mit Edelstahlgeflecht wird per Überwurfmutter 3/4 Zoll befestigt. Die vernickelten Messing-Anschlüsse zeugen schon auf den ersten Blick von der hohen Solidität des Schlauches. Geräteseitig ist der Schlauch mit einem 90° Bogen ausgestattet. Der Hochdruck-Sicherheitsschlauch von Sani-Flex wird montagefertig geliefert und beinhaltet bereits alle Dichtungen. 

Die ideale Verlängerung für den Aquastop Schlauch

Zum Schutz vor Wasserschäden existieren diverse Einheiten, die allesamt unter der Bezeichnung Aquastop System vermarktet werden. Ziel dieser Systeme ist es, einen Wasserschaden zu verhindern oder zu begrenzen, wenn die Beschädigung des Waschmaschinenschlauches bereits eingetreten ist. Bei in der Waschmaschine integrierten Schutzsystemen registriert eine sensorgesteuerte Elektronik Unregelmäßigkeiten wie einen unvermittelt fallenden Wasserdruck und schließt das maschinenseitige Zulaufventil. Das in der Waschmaschine befindliche Wasser wird abgepumpt. Diese Vorkehrung dient dem Schutz der Maschine, kann aber durch einen defekten Schlauch verursachtes Leck nicht stoppen, da der Zulaufschlauch weiterhin unter Druck steht. Ein Vollwasserschutz ist nur gegeben, wenn die Elektronik auch das Ventil am Maschinenhahn schließen und den Wassereinlauf in den Schlauch stoppen kann. Bei mechanisch arbeitenden Systemen wird hierzu ein Aquastop System Schlauch mit Magnetventil genutzt. Beim Aquastop System Schlauch oder Doppelmantelschlauch ist der wasserführende Innenschlauch von einem Außenschlauch umgeben. Tritt Wasser aus dem Innenschlauch aus, füllt es den Hohlraum zwischen Innenschlauch und Außenschlauch aus. Der Druckaufbau bewirkt das Schließen des Ventils an der Zapfstelle.

Eine andere Methode arbeitet mit der Messung des Wasserdurchflusses am Maschinenhahn. Wird eine bestimmte Wassermenge überschritten, schließt sich das Ventil selbsttätig. Da eine moderne Waschmaschine in der Küche mit relativ geringen Wassermengen arbeitet, lässt sich der Wasserschaden bei Nutzung eines Zählwerks zwar nicht völlig verhindern, aber deutlich begrenzen. Neben diesen verbreiteten Verfahren existieren weitere, elektronische Systeme, die teilweise auch nur von einzelnen Herstellern angeboten werden. Für all diese Systeme lässt sich der Hochdruck-Sicherheitsschlauch mit Edelstahlgeflecht als sicherer und solider Verlängerungsschlauch einsetzen.

© Copyright 2017 Sani-Flex.de. Alle Rechte vorbehalten.

ShopVote-Note von sani-flex.de: 1.26 (entspricht 4.74 / 5 Sternen) aus 1267 Bewertungen

Nach oben